Radiochirurgie

Radiochirurgie

Die Behandlung von Hirntumoren (Neuroonkologie) stellt eine interdisziplinäre und technische Herausforderung dar. Im MVZ MEDICLIN Bonn setzt ein Team aus Spezialisten dazu spezielle Formen der Strahlentherapie wie die Radiochirurgie ein.

Behandlung von Tumorerkrankungen im Bereich des Kopfes

Das MVZ MEDICLIN Bonn ist auf die Behandlung von Hirntumoren (Neuroonkologie) spezialisiert. Dazu arbeiten verschiedene Fachärzte im Team:

  • Neurochirurg
  • Strahlentherapeut
  • Neuroradiologe
  • Neuroonkologe

Hohe Präzision erforderlich

Häufig wachsen die Tumoren in der Nähe empfindlicher Hirnareale wie dem Sehnerv und dem Hirnstamm. Daher ist sowohl bei der Operation als auch bei der Bestrahlung höchste Präzision gefragt. Die neuroonkologische Behandlung sollte Hirnanteile, die in unmittelbarer Nachbarschaft des Tumors liegen, möglichst nicht beeinträchtigen.

Hohe Präzision erforderlich

Sprechzeiten

Sie erreichen uns unter: +49 228 53 06 202

Telefonische Terminvereinbarung

Wir bieten Ihnen Termine innerhalb der Sprechzeiten an. Ist es Ihnen nicht möglich, während unserer Sprechzeiten zu uns zu kommen, finden wir gemeinsam mit Ihnen eine Lösung.

Unsere Sprechzeiten

Rufen Sie uns bitte während unserer Sprechzeiten an, um einen Termin zu vereinbaren. Wir sind zu folgenden Zeiten erreichbar:

Montag
7.30 bis 16 Uhr
Dienstag
7.30 bis 16 Uhr
Mittwoch
7.30 bis 16 Uhr
Donnerstag
7.30 bis 16 Uhr
Freitag
7.30 bis 16 Uhr

Was wir behandeln

Für folgende Erkrankungen im Bereich des Kopfes bieten wir im MVZ MediClin Bonn Diagnostik, Therapie und Nachsorge an:

  • Gliome/Ependymome Medulloblastome/PNET
  • Meningeome
  • Neurinome
  • Lymphome
  • Hypophysenadenome
  • Hirnmetastasen
  • Arterio-Venöse-Malformationen
  • Trigeminusneuralgie

Wie wir Sie behandeln

Radiochirurgie: Den Tumor zerstören

Die Radiochirurgie ist eine sogenannte stereotaktische Einzeitbestrahlung. Das bedeutet, dass wir die betroffene Stelle im Körper einmalig mit einer hohen Strahlendosis bestrahlen. Ziel ist es, den Tumor zu zerstören.

Wie die Behandlung abläuft

Ihr Arzt fixiert den zu bestrahlenden Körperteil. Während der Bestrahlung dürfen Sie sich nicht bewegen. Wir setzen ein zusätzliches Roboter- und Durchleuchtungssystem ein und erreichen dadurch eine Submillimeter-Genauigkeit.

Die Wirkung dieses Eingriffs ist wesentlich stärker als die einer üblichen Strahlentherapie. Bei einer konventionellen Strahlentherapie verteilt der Arzt die Strahlendosis auf mehrere Sitzungen und viele kleine Einzeldosen auf.

Schwerpunkt: Radiochirurgie im Kopfbereich

Wir arbeiten eng mit der MEDICLIN Robert Janker Klinik zusammen. Die Radiochirurgie im Bereich des Kopfes ist ein Schwerpunkt der Klinik. Die Spezialisten des Hauses verfügen über langjährige Erfahrung.

Kooperationspartner

Eng vernetzt für mehr Erfolg

Wir arbeiten eng mit den Fachkollegen der Strahlentherapie und Radioonkologie im MVZ und in der MEDICLIN Robert Janker Klinik zusammen. Dies ermöglicht einen schnellen und effizienten interdisziplinären Austausch zwischen den Experten.

Mit unseren Kooperationspartnern tauschen wir mit einer speziellen Software wichtige diagnostische Aufnahmen aus, z. B.

  • Magnet-Resonanztomographie
  • Computertomographie
  • Positronen-Emissions-Tomographie-Aufnahmen
  • Angiographien

Experten aus den Fachbereichen Neurochirurgie und Strahlentherapie werten die Bildgebung zügig gemeinsam aus und stimmen den optimalen Behandlungsplan miteinander ab.

Wie Sie sich auf Erstgespräch und Behandlung vorbereiten können

Checkliste

Damit das Erstgespräch und die Behandlung reibungslos verlaufen, bringen Sie bitte zum Termin folgendes mit:

  • Versichertenkarte
  • aktuelle Überweisung
  • erste Befunde oder Bildmaterial
  • Begleitperson, die Sie, wenn erforderlich, abholt,
  • Liste mit offenen Fragen
  • Handtuch zur strahlentherapeutischen Behandlung

 

Informieren Sie Ihren Arzt

Um einen optimalen Behandlungsablauf zu gewährleisten, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Ihr behandelnder Arzt benötigt möglichst viele Informationen über Sie. Dies ermöglicht eine zügige Diagnose. Bereiten Sie sich auf das Erstgespräch u. a. mit folgenden Fragen vor:

  • Welche sonstigen körperlichen Veränderungen sind mir in der letzten Zeit aufgefallen?
  • Gibt es Beschwerden, die schon länger in unregelmäßigen oder regelmäßigen Abständen auftreten?
  • Verstärken sich oder verschwinden die Beschwerden, wenn ich bestimmte Lebensmittel esse?
  • Wurde ich in den letzten Jahren operiert?

Schreiben Sie bitte alles auf, was Sie als wichtig empfinden. Ihr Arzt nimmt sich Zeit und klärt mit Ihnen offene Fragen.

Wer Sie behandelt

Prof. Dr. med. Michael Pinkawa

Prof. Dr. med. Michael Pinkawa

Ärztlicher Leiter

Prof. Dr. med. Jan Boström

Prof. Dr. med. Jan Boström

Leitung stereotaktische Neurochirurgie und Radiochirurgie

Dr. med. Susanne Temming

Dr. med. Susanne Temming

Fachärztin für Strahlentherapie und Radioonkologie

Hathal Haddad

Hathal Haddad

Facharzt für Strahlentherapie und Radioonkologie

PD Dr. med. Azize Boström

PD Dr. med. Azize Boström

Fachärztin für Neurochirurgie

Dr. med. Ludmila Timm

Dr. med. Ludmila Timm

Fachärztin für Strahlentherapie und Radioonkologie

Wie Sie uns kontaktieren können

Patientenanmeldung

Patientenanmeldung

MVZ MEDICLIN Bonn